German Car of the Year (GCOTY) 2021: Die fünf Finalisten von BMW Alpina, Honda, Polestar und VW

  • Published on 7 days ago

    Autonotizen.de

    Runtime: 05:55

    Die Finalisten des renommierten Awards „German Car of the Year“ (GCOTY) 2021 stehen fest. BMW Alpina B3, Honda e, Polestar 2 sowie VW Golf und ID.3 ziehen als Klassensieger in die Endausscheidung ein.

    Den ausführlichen Bericht mit Fotos der Preisverleihung gibt es hier: autonotizen.de/neuigkeiten/german-car-of-the-year-gcoty-auto-des-jahres-finale-2021

    Video-Review Honda e: bmw-alpina-video.info/zone/video/i2R5pLaqhNCe0J0

    Video-Review Polestar 2: bmw-alpina-video.info/zone/video/hXmkpLd5pcOPmqU

    Video-Review VW Golf GTE vs eHybrid: bmw-alpina-video.info/zone/video/bIOloLFqf9t9saU

    Video-Review VW ID.3: bmw-alpina-video.info/zone/video/d4ylsNFqZM9r0ak

    Fahrbericht BMW Alpina B3: autonotizen.de/fahrberichte/bmw-alpina-b3-touring-g21-test-fahrt-2020

    Mehr zum Award: www.gcoty.de
    Folgt AUTONOTIZEN im Netz:
    Website: autonotizen.de
    Facebook: AutoNotizen
    Twitter: @autonotizen
    Instagram: @autonotizen.de
    Musik:
    Cunningham Manor - What I want (Instrumental), via Artlist
    Russo - Start me up, via Artlist
    Kamera, Schnitt und Moderation: Bernd Conrad
    Video Copyright: autonotizen.de, Bernd Conrad

Min Jung
Min Jung

Die Verbrenner fallen schonmal weg. Polestar 2 ist zu teuer und schränkt den Fahrerkomfort durch schlechte Gestaltung der Mittelkonsole ein, da man nicht nur entwas eingepfercht sitzt, sondern auch ständig mit dem Knie die Sitzheizung o.ä. aktiviert. Honda-e sieht zwar schön aus, ist jedoch mehr Luxus-Multimedia-Lounge statt Fahrzeug, außerdem für seine Größe und Leistung extrem überteuert. Bleibt nur der ID.3, der in der gezeigten Variante zwar auch etwas zu teuer ist, aber kaum ein Unterschied zum für unter 25.000€ klassifizierten Golf, der mit ähnlicher Ausstattung bei lächerlichen 46.000€ liegt. Deswegen kann man hier ebenso die unter 30.000€ Variante des ID.3 hernehmen, die Anfang nächstes Jahr erscheint. Die ganze Veranstaltung ist jedenfalls nicht sehr transparent, keinerlei Kriterien sind angegeben, wonach man genau bewertet und genauso suspekt finde ich, dass in keiner Liste ein Model 3 auftaucht, aber jede Menge teurer Verbrenner!

Day ago
Ubi-testet
Ubi-testet

Ich finde es toll, dass du hier mitwirken kannst und darfst. Denke ein Verbrenner wie der BMW-Alpina kann/darf/wird hier nicht mehr gewinnen. Somit muss es quasi ein E-Auto werden. Ich denke es wird der VW ID.3 schaffen im Gesamtsieg. Mein persönliches Ranking: 1. Polestar 2 2. BMW Alpina B3 3. VW ID.3 4. Porsche Taycan 5. Honda e 6. VW Golf 8

4 days ago
Ubi-testet
Ubi-testet

@Autonotizen.de umso besser :D Bin auf das Ergebnis dennoch gespannt :)

3 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke sehr fürs Zusehen :-) Der Taycan war nur Gast, als Vorjahressieger.

3 days ago
andschae
andschae

Ich hoffe, dass der Honda e zum GCOTY gewählt wird. Zur Begründung empfehle ich einen Vergleich des Innenraumes vom Honda e mit dem VW ID3.

4 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Vielen Dank fürs Einschalten und den Kommentar.

3 days ago
fred grün
fred grün

Nie wieder honda. honda ein Konzern den unsere Gesellschaft nicht braucht. Die Bewertungen der Mitarbeiter von honda auf Kununu.com gleicht einer Katastrophe. Schlagzeilen wie: Diskriminierung von Minderheiten geben einem den Rest. Händler wechseln zum Wettbewerb. Markanteil in nie erwarteten Dimensionen gesunken. Viele Versprechungen und Ankündigungen des Managements waren eine Lüge. Fehlentscheidungen und daraus entstandene finanzielle Belastungen sollen von allen ausgeglichen werden nur nicht von den Verantwortlichen. Wer so mit Kunden Händlern und Mitarbeitern umgeht der hat ganz klar keinen Platz in unserer Gesellschaft verdient.

5 days ago
Harald Schön
Harald Schön

VW ist noch schlimmer: https://www.news38.de/wolfsburg/VW/article230644624/VW-Volkswagen-Arbeitsbedingungen-Klage-Afrika-Ruanda-Kigali-Werk-Thomas-Schaefer.html https://de.motor1.com/news/446743/verkauf-lamborghini-bugatti-ende-volkswagen-november-bericht/ https://www.volkswagenag.com/presence/investorrelation/publications/interim-reports/2020/HY_2020_d.pdf https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/thema/diesel-skandal https://www.news38.de/wolfsburg/VW/article230547146/VW-Greenpeace-ID-3-ID-4-Klimaneutral-Umweltschutz-Auto-CO2-Kritik.html

4 days ago
Simon Lütt
Simon Lütt

Traurigerweise wird es vermutlich einer der Elektrokurzstreckenkrücken werden. Aber mein Sieger ist der B3, weil es wenigstens noch ein echtes Auto ist! Nachsatz: Seit wann sind Honda und Polestar deutsche "Autos"?

5 days ago
Simon Lütt
Simon Lütt

@Autonotizen.de Okay, jetzt versteh ich das. Danke für die Antwort.

3 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke sehr fürs Zusehen. Es geht um alle Autos, die bei uns verkauft werden. Auch Importe. Sonst müsste man ja auch berücksichtigen, welche Autos deutscher Marken im Ausland gebaut werden.

3 days ago
Bernd Sommer
Bernd Sommer

Hallo Bernd, es ist bedauerlich, dass gerade Performance-Fahrzeuge oft an Leute verkauft werden, die fahrerische und auch charakterliche Eigenschaften vermissen lassen. Siehe jüngst in Hessen. Muss man mit 406 PS und mehr, von A nach B (tot)rasen? Und was ist mit dem Schutz der Unbeteiligten, die Opfer werden? Für solche Autos bedarf es einer gesonderten Tauglichkeitsprüfung und sollte in die Bewertung "Car of the Year"aufgenommen werden, für welches Auto das empfehlenswert wäre! Bleib' gesund, Gruß Bernd

5 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke sehr fürs Zusehen beim GCOTY Video und den Kommentar.

3 days ago
egxxx
egxxx

Honda E ist so ein schönes Auto geworden - nicht umsonst den Red dot award gewonnen - https://www.red-dot.org/de/project/honda-e-45978

5 days ago
Heiko T.
Heiko T.

Diese Veranstaltung ist völlig überflüssig, man braucht nur die Verkaufszahlen heranziehen schon hat man das Auto des Jahres. Und da ist garantiert kein und auch nicht ein einziges Elektroauto dabei.

6 days ago
Heiko T.
Heiko T.

@Autonotizen.de 😃ja, das wäre dann wohl so. Also ich bin kein Golf Fan, aber auch kein Golf Gegner und wenn es so ist dann ist es so. Was die Elektro Fraktion angeht, wo ich kein prinzipeller Gegner bin schmeckt das alles schon sehr nach reiner Propaganda. Eure Videos schaue ich immer gerne,weiter so 👍👍

3 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Rein nach den Verkaufszahlen müsste es ja immer der Golf werden :-)

3 days ago
Günther Berger
Günther Berger

Tolles Review 👍 Leider kein persönlicher Favorit für mich dabei.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Trotzdem danke sehr fürs Zusehen und Dranbleiben!

3 days ago
Mikel
Mikel

Denke der ID 3 schafft es.

6 days ago
iceman 77
iceman 77

Ich hoffe einer der 3 Stromer.

6 days ago
Jue Fie
Jue Fie

Für mich eine Veranstaltung die ich nicht ernst nehme. Soviel aus der VW-Gruppe hat für mich einen faden Beigeschmack. Man kennt das noch von den positiven ADAC Testberichten. Nichts gegen Dich, aber hier bin ich mehr als skeptisch das Alles passt.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Trotzdem danke sehr fürs Zusehen und den Kommentar.

3 days ago
Reinhard Müller
Reinhard Müller

Um auch hier ein klares Zeichen in Richtung Zukunft zu setzten, kann ich mir nur ein BEV vorstellen. Vor drei bis vier Jahren hätte ich noch BMW gesagt, aber da hat sich mein Mindsetting um 180° gedreht. Was man dem Alpina zu gute halten könnte ist die Zeichnung der Niere, die hier noch nicht ins Comichafte abrutscht.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

😃

3 days ago
Reinhard Müller
Reinhard Müller

@Autonotizen.de Da hält man sich vielleicht lieber ans Vorgängermobil. Eine Umrüstung der Optik wegen wäre doch relativ teuer, aber JP findet es gut, von daher wird es die Klientel, welche angesprochen werden soll, es auch gut finden ;-)

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke fürs Zusehen und den Kommentar. Noch gab es keine Kommentare zu M3/M4 im Netz mit "kann man das umrüsten?". Komisch, eigentlich. Der B3 tritt da ruhiger auf, stimmt.

6 days ago
Henrik Seeck
Henrik Seeck

Ich denke es wird der Golf 8

6 days ago
Christian Oberschelp
Christian Oberschelp

Trotz 2er privater e Autos finde ich den Alpina am geilsten. Aber gestrig mit dieser performance. Id3 bekommt schon Preise genug. Ob gerechtfertigt, das sei dahin gestellt. Golf GTE? Schnarch..... 🙄, nicht schon wieder. Polestar oder Honda also, für mich. Eher Honda, wegen des viel mutigeren Konzepts und der Detail Lösungen. Wenn es den doch bloß mit besseren Sitzen gäbe..... 🙈🤷‍♂️

6 days ago
Christian Oberschelp
Christian Oberschelp

@Corvolet5 Der Alpina spielt aber eh in einer anderen Liga.

6 days ago
Corvolet5
Corvolet5

Das ist das Problem. Für den Moment sind Elektroautos vielleicht noch Nischenautos. Alles viel zu überteuert, selbst für einen winzigen Honda E werden 33.000 Euro verlangt. Und Polestar.. ganz nett von 0 auf 100, aber ein Platzangebot wie ein 15 Jahre alter Peugeot 206. Da nehme ich lieber den Alpina B3 mit "gestriger Performance" und komme wenigstens 500km in einer Fahrt.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke sehr fürs Zusehen und den Kommentar!

6 days ago
Oli P
Oli P

Ich hoffe auf ein vollelektrischen Fahrzeug als klares Statement gegen ICE Antriebe!

6 days ago
andschae
andschae

@Corvolet5 Man kann auch Elektroautos nicht 1:1 mit Verbrennern vergleichen. Die Elektromobilität hat einfach noch nicht die großen Absatzzahlen um über die Masse billiger zu werden. Aber das kann jeder einzelne versuchen zu ändern. Und wenn man sich die Qualität anschaut, kann sich mancher Wagen aus der (gehobenen) Mittelklasse eine Scheibe beim Honda e abschneiden...

4 days ago
Corvolet5
Corvolet5

@egxxx Ja, und massiv überteuert für ein Auto, das die Maße eines Peugeot 206 hat. Und so wenig Kofferraumvolumen wie ein Supersportwagen.

5 days ago
egxxx
egxxx

@Corvolet5 Schau Dir mal den Honda E an extrem hohe Qualität rundrum.

5 days ago
Corvolet5
Corvolet5

Gab es bereits letztes Jahr. Und trotzdem hat sich die Qualität nicht verbessert bzw. fallen die Model 3 immer noch leicht auseinander.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Vielen Dank fürs Einschalten und Zusehen sowie für den Kommentar.

6 days ago
Stefan Busche
Stefan Busche

Kann ja nur einer der 3 Vollelektrischen werden. Wenn nicht würde das genau DAS Problem der deutschen Autoindustrie aufzeigen, die zum größten Teil immer noch verzweifelt versucht, Ihre veraltete Technik so lange wie möglich zu bewahren.

6 days ago
Torsten Mehlan
Torsten Mehlan

@Min Jung: 1. Es gibt leider nach wie vor Anwendungsfälle und Kunden, die ein BEV nur schwer nutzen können. Manche haben zum Beispiel in einem Mehrfamilienhaus keinen festen Parkplatz oder fahren regelmäßig lange Strecken am Stück. Für mich paßt es aber und es wird auch für alle anderen nach und nach funktionieren. Solange wird deren Bedarf eben mit einem Golf 8 abgedeckt. Dieser verbraucht übrigens weniger als die vorherige Generation. Der Entwicklungsaufwand war also zu etwas gut. 2. Das mit Söders Idee finde ich auch nicht toll. Das macht aber jedes Land: Industrieförderung der heimischen Industrie. Das kann man jetzt echt nicht exklusiv einem bestimmten Industriezweig ankreiden. Das ist überall so. In den USA wird auch immer mal wieder versucht die EPA-Standards aufzuweichen. Nicht schön, ist aber immer und überall das selbe. 3. und 4. Das Gegenrechnen der Emissionsstrafzahlungen funktioniert halt nur solange, bis man innerhalb seines Emissionsbudgets ist. Wegen der nachlassenden Verkäufe ist das deutlich eher passiert und die E-Kleinwagen sind nicht mehr wirtschaftlich ab dem Punkt. Dass sich nur Elektrokleinwagen lohnen werden bezog sich übrigens auf Neuentwicklungen. Generell sind Kleinwagen ein schwieriges Geschäft mit geringen Margen.

21 hour ago
Min Jung
Min Jung

@Torsten Mehlan Da gebe ich Ihnen in manchen Punkten natürlich Recht. 1) Der Golf 8 wird sicher noch guten Absatz finden, allerdings wirbt VW doch immer so aggressiv mit rein EV, wodurch das dann eben einfach nicht glaubwürdig erscheint. 2) Mag schon sein, dass Söder das möchte. Aber nur weil etwas rückläufig ist, sehe ich keinen Grund für eine Subventionierung. Im Gegenteil, das zögert alles ja nur weiter hinaus und die Hersteller werden damit sicher nicht bloß ihre Reste immer schlechter los, sondern produzieren weiter fleißig Verbrenner. Dadurch kann man weniger viele EVs produzieren, was sich dann auch in den Kosten widerspiegelt. 3) Zwar ist der ID.3 der geistige Nachfolger des Golf, jedoch wurde der e-Golf nur kurzfristig pausiert, es werden weiterhin ca. 70/Tag hergestellt. Die E-Kleinwagen haben in der Endrechnung definitiv einen positiven Deckungsbeitrag erwirtschaftet, da mit diesen die deutlich teureren Strafzahlungen vermindert werden. 4) Es wurde auch schon von mehreren Herstellern kommuniziert, dass es sich nicht mehr lohne, einen Kleinstwagen als Verbrenner anzubieten, da der Aufwand zum Vermindern des Ausstoßes enorm sei und ein BEV sich mehr rentiere.

Day ago
Torsten Mehlan
Torsten Mehlan

@Min Jung Ich helfe gern: 1. Für den Golf 8 gibt es einen großen Markt. Man wird ihn in relevanten Stückzahlen mit positivem Deckungsbeitrag verkaufen können und hat ihn deshalb entwickelt und auf drn Markt gebracht. 2. Söder möchte Industrieförderung betreiben und da herkömmliche Fahrzeuge bezüglich der Verkäufe stärker rückläufig sind als alternative Antriebe, erscheint die Subventionierung dieses Segments besonders gut geeignet zur Industrieförderung. 3. Der e-Golf wurde in großen Stückzahlen produziert und war sehr lange das meistverkaufte Elektroauto in Deutschland. Er wurde zugunsten des ID.3 eingestellt, der in noch größeren Stückzahlen produziert wird. Die elektrischen Kleinwagen haben keinen positiven Deckungsbeitrag erwirtschaftet und wurden folglich pausiert. 4. Elektrische Kleinwagen zu günstigen Preisen (also nicht Fiat 500e oder Mini) erwirtschaften keinen oder nur einen geringen Deckungsbeitrag und sind deshalb unattraktiv für den Hersteller. Deshalb konzentriere sich die meisten Hersteller zunächst auf E-Fahrzeuge in höheren Preissegmenten. Ich hoffe Ihre Fragen zur Zufriedenheit beantwortet zu haben.

Day ago
Min Jung
Min Jung

@Torsten Mehlan Warum hat man dann z.B. noch einen Golf 8 rausgebracht? Und warum will Söder die Verbrenner mit dümmlichen Gutscheinen fördern? Warum werden e-Golf/e-Up, die weggingen wie warme Semmeln, kaum produziert? Warum will man erst 2022, wenn die Förderungen zurückgehen, mit den kleinen und kompakten EVs (ohne ICE-Pendant) auf den Markt?

Day ago
Torsten Mehlan
Torsten Mehlan

Zwei der drei Elektroautos sind doch Produkte der deutschen Autoindustrie und verkaufen sich wohl auch sehr gut. Wo ist da die Verzweiflung?

5 days ago
Corvolet5
Corvolet5

Für mich ist der Favorit eindeutig der Alpina B3. Unter anderem weil er nicht die hässliche Niere vom M3 oder 4er bekommt. Das perfekte Paket aus praktischem Kombi und Dampfhammer.

6 days ago
Autonotizen.de
Autonotizen.de

Danke sehr fürs Zusehen, auch wenn es kein "typisches" Auto-Erklärvideo ist. Die Niere dürfte auch ein Kaufargument werden, wenn der kommende BMW M3 Touring auf den Markt kommt - guter Punkt :-)

6 days ago

Next

VW ID3 1st range test

13:32

VW ID3 1st range test

Bjørn Nyland

Views 131K

BMW ALPINA D3 * WALK AROUND * MAG FEATURED

4:04

BMW ALPINA D3 * WALK AROUND * MAG FEATURED

DSI Performance Cars

Views 61

BMW ALPINA B7 WALK AROUND

3:01

BMW ALPINA B7 WALK AROUND

tristen bmwgenius

Views 204

Skoda Enyaq short review

18:45

Skoda Enyaq short review

Bjørn Nyland

Views 139K

BMW ALPINA D3 * WALK AROUND * MAG FEATURED

4:04

BMW ALPINA D3 * WALK AROUND * MAG FEATURED

DSI Performance Cars

Views 61

BMW ALPINA B7 WALK AROUND

3:01

BMW ALPINA B7 WALK AROUND

tristen bmwgenius

Views 204